Medisports Network

(01.09.2020) Der einstige Bundestrainer für Diagnostik und Wissenschaft Frank Lamodke stellt sich wieder in den Dienst des Deutschen Schwimm-Verbandes und übernimmt ab sofort die Rolle als Leiter des DSV-Bundesstützpunktes in Essen. Dies gab der Verband am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt.

weiterlesen

(01.09.2020) Um seinen Spitzenathleten trotz der Corona-Einschränkungen einige Wettkampfmeter zu ermöglichen, startet der DSV eine eigenen Meetingreihe an den Bundesstützpunkten des Verbandes. Nachdem das Projekt bereits vor mehreren Monaten angekündigt wurde, gibt es nun die ersten Ausschreibungen für die Events.

weiterlesen

(30.08.2020) Nach wie vor ist die Schwimmwelt nicht so nah beieinander, wie wir es eigentlich gewohnt sind. "Virtuelle Wettkämpfe" geben zwar die Möglichkeit, Schwimmer miteinander zu vergleichen, doch für die Trainer fehlt nach wie vor die Möglichkeit, am Beckenrand zusammenzukommen und sich auszutauschen. Doch auch dafür gibt es jetzt eine digitale Alternative:

weiterlesen

(26.08.2020) Große Schwimm-Wettkämpfe mit dutzenden Vereinen und hunderten Teilnehmern sind derzeit aufgrund der nach wie vor vielerorts greifenden Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie schwer umsetzbar. Um den Schwimmern der Republik trotzdem Vergleichsmöglichkeiten zu bieten, erlaubt der Deutsche Schwimm-Verband nun, dass offizielle Wettkampfergebnisse auch bei "virtuellen" Meetings erbracht werden können.

weiterlesen

(24.08.2020) Wenn Schwimmen zum Mannschaftssport wird, dann kommt Stimmung in die Schwimmhalle. Besonders eindrucksvoll kann man das stets zu Beginn des Jahres erleben, wenn beim Bundesfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend die besten Nachwuchsteams der Republik ermittelt werden. In der Saison 2020/21 jedoch werden wir auf die Jubel- und Anfeuerrungsschreie verzichten müssen: Der Deutsche Schwimmverband hat die DMSJ 2020/2021 abgesagt.

weiterlesen

(23.08.2020) Jeder kennt das Sprichwort „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ und besonders in unserem Sport könnte das kaum zutreffender sein. Egal, wie viel Talent ein Schwimmer mitbringt, um am Ende auch ganz vor mitmischen zu können, braucht es Training und eine zielgerichtete Entwicklung. Das bestätigt auch der Spitzentrainer Sergio Lopez. Der Spanier formte als Nachwuchscoach spätere Olympiasieger wie Joseph Schooling, Ryan Murphy oder auch Caeleb Dressel und gilt weltweit als angesehener Schwimmexperte. Wir haben mit ihm für das kommende swimsportMagazine über die langfristige Leistungsentwicklung und die Rolle des Techniktrainings bei Schwimmern gesprochen.

weiterlesen