(16.05.2024) Nachdem vergangene Woche die Brasilianischen Meisterschaften ausgetragen wurden, die gleichzeitig als einzige Möglichkeit der Olympiaqualifikation dienten, wurde nun das brasilianische Team für Paris offiziell nominiert. 

(13.05.2024) Nachdem der Qualifikationszeitraum für die Olympischen Spiele mit den Deutschen Meisterschaften vor zwei Wochen zu Ende gegangen ist, wird der Deutsche Schwimm-Verband nun 24 Aktive aus dem Beckenschwimmen zur Nominierung für die Spiele in Paris vorschlagen. Das gab der Verband am Montag bekannt.

(13.05.2024) Für viele mag das Jahr 2028 noch in ferner Zukunft liegen. Dennoch richtet vor allem die Sportwelt schon jetzt das ein oder andere Augenmerk auf die übernächsten Olympischen Spiele, die in Los Angeles ausgetragen werden. Mit Katie Ledecky gab bereits eine absolute Schwimmgröße bekannt, ihre Schwimmkarriere unbedingt bis zu den Heimspielen fortsetzen zu wollen.

(09.05.2024) Auch wenn die Olympischen Spiele noch mehr als zwei Monate in der Ferne liegen, steht bereits in diesen Tagen fest, dass es über die 400m Freistil der Männer einen neuen Olympiasieger geben wird. Denn der tunesischen Titelverteidiger Ahmed Hafnaoui wird in Paris überraschend nicht mit von der Partie sein.

(03.05.2024) Nachdem er vor drei Jahren bei den Olympischen Spielen in Tokio noch über die Bronzemedaille auf den 50m Freistil jubeln durfte, wird der brasilianische Top-Schwimmer Bruno Fratus diesen Erfolg bei den Titelkämpfen in Paris nicht wiederholen können.

NEWS zur Schwimm-DM 2024 powered by Speedo

(25.04.2024 | Bilder: Tino Henschel) Rien ne va plus - Nichts geht mehr! Mit dem heutigen Ende der Deutschen Meisterschaften in Berlin ist für die deutschen Schwimm-Asse auch das Qualifikationsfenster für die Olympischen Spiele 2024 geschlossen. Insgesamt 25 Schwimmerinnen und Schwimmern gelang es, sich für Paris zu empfehlen.