Medisports Network

(17.05.2020) Der mehrfache Olympiasieger Ryan Lochte zählt in den USA nicht nur wegen seines schwimmerischen Könnens zu den bekanntesten Sportlern sondern auch, weil er es immer auf die TV-Bildschirme des Landes schafft. Unter dem Titel "In Deep With Ryan Lochte" hat der US-Sender NBC nun eine neue Dokumentation über den 35-Jährigen angekündigt.

weiterlesen

(07.05.2020) Die Corona-Pandemie bestimmt weiterhin das Geschehen. Während mittlerweile absehbar ist, dass die Rückkehr zum Schwimmtraining in Deutschland und anderen Nationen im Laufe der kommenden Wochen wieder möglich sein wird, steht nach wie vor ein großes Fragezeichen hinter dem Re-Start des Wettkampfgeschehens. Der US-Schwimmverband machte seinen Vereinen daher bereits im April einen Vorschlag für "virtuelle Events". 

weiterlesen

(29.04.2020) Auch der US-Schwimmverband "USA Swimming" will seinen Vereinen unter die Arme greifen, um die Folgen der Corona-Pandemie abzumildern. Dies kündigten die Verantwortlichen am Montag an.

weiterlesen

(24.04.2020) Einen weiteren jungen deutschen Spitzenschwimmer zieht es über den Atlantik. Der WM-Staffelfinalist Rafael Miroslaw plant ab dem Spätsommer des kommenden Jahres in den USA zu studieren und trainieren.

weiterlesen

(11.04.2020) Mit der Verschiebung der Olympischen Spiele auf das Jahr 2021 müssen auch die nationalen Schwimmverbände neu planen. In den USA sollten die Schwimmstars eigentlich zwischen dem 21. und 28. Juni 2020 bei den Trials in Omaha auf die Jagd nach den Tickets nach Tokio gehen. Für dieses Event hat der US-Verband nun ein neues Datum gefunden.

weiterlesen

Michael Phelps ist der größte Schwimmer aller Zeiten. Daran gab es spätestens seit seinen acht Goldmedaillen, die er bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking gewann, keinen Zweifel mehr. Damit verdiente er sich zwar den festen Platz in der Sportgeschichte, doch den Höhepunkt seines sportlichen Könnens hatte er aus eigener Sicht hier bereits hinter sich.

weiterlesen