Medisports Network

(21.03.2017) Bei den US-Collegemeisterschaften der Damen sorgten in der vergangenen Woche nicht nur die Rekorde von Superstar Katie Ledecky für Aufmerksamkeit. Vor allem in den Rennen der Rückenschwimmerinnen war etwas bisher noch nicht Gesehenes zu beobachten:

weiterlesen

„Sleep – swim – eat and repeat“, ein Sprichwort, das wohl vor allem Schwimmer des Leistungsbereiches sehr gut kennen und in der Realität auch tagtäglich praktizieren. Dahinter steckt, wenn man so will, auch das Trainingsprinzip von Belastung und Erholung. Mit dem Wort „swim“ ist die Belastung, in welchem Trainingsbereich auch immer gemeint, und bei „sleep“ und „eat“ geht es um sehr wichtige Faktoren der Regeneration! Wir haben hier für euch ein paar Tipps zum Krafttanken zusammengestellt.

weiterlesen

(07.03.2017) Der US-Amerikaner David Marsh (im Bild ganz rechts) zählt weltweit zu den geachtetsten und erfolgreichsten Schwimmtrainern. Der 59-Jährige trainiert in Charlotte (North Carolina) unter anderem die Olympiasieger Ryan Lochte und Anthony Ervin und war bei den Olympischen Spielen 2016 Headcoach der US-Damenmannschaft. In der demnächst erscheinenden Frühjahresausgabe des swimsportMagazine spricht der Erfolgstrainer unter anderem darüber, wie es die US-Schwimmer immer wieder schaffen, bei Olympia am Ende ganz vorn zu sein und was es bedeutet, Trainer im Schwimmleistungssport zu sein.

weiterlesen

(16.03.2017) In den letzten Wochen und Monaten haben wir viele kreative Wege gesehen, wie man sich in Schwimmbecken begeben kann - zum Beispiel einen Rückenstart mit Sprung vom Startblock. Aber auch beim Verlassen des Pools kann es stylisch zugehen. In diesem Video gibt's 12 lustige Wege, wie man mit Stil aus dem Schwimmbecken steigen kann:

weiterlesen

(24.02.2017) Seit wenigen Tagen schwirrt ein neuer Schwimmtrend durchs Netz. Wie am Fließband führen die Sportler zu dritt nebeneinander schwimmend eine Wende aus, nur kurz dahinter kommen schon die nächsten drei, unter denen die erste Gruppe dann natürlich durchtauchen muss. Je mehr Dreiergruppen mitmachen, desto weiter muss getaucht werden. Nun haben die Schwimmer des SC Neustadt an der Weinstraße einen echten Hammer rausgehauen: Sie haben die "Parallel-Wende" mit 25 Sportlern geschafft. Das Ganze klappte sogar im ersten Anlauf, wie sie uns erzählt haben. Hier könnt ihr euch die Powerleistung anschauen:

weiterlesen

(14.03.2017) Die Einführung des neuen Kraftkonzepts von Chef-Bundestrainer Henning Lambertz hat Ende 2016 für Schlagzeilen gesorgt und mittlerweile ist die Umsetzung im vollem Gange. Die ersten Bestandsaufnahmen wurden gemacht und im ganzen Land arbeiten die Spitzenschwimmer an den Bundesstützpunkten daran, ihre Kraftwerte zu verbessern. Anregungen für das Kraftkonzept des DSV fanden die Macher unter anderem im britischen Schwimmsport. Hier bildet das Thema "Kraft und Konditionierung" schon seit mehreren Jahren einen wichtigen Pfeiler in der Athletenausbildung. Wir haben uns dies mal angeschaut.

weiterlesen