Medisports Network

(23.11.2017) Der Deutsche Schwimm-Verband hat die Nominierungsrichtlinien für die Saisonhöhepunkte der Freiwasserschwimmer im Jahr 2018 veröffentlicht. Wie bei den Beckenathleten stehen auch bei den Open Water Assen im kommenden Jahr die Europameisterschaften in Glasgow (Schottland) auf dem Plan. Mit Blick auf die Qualifikationsvorgaben wird deutlich: Es könnte ein recht großes Freiwasserteam werden.

weiterlesen

(30.08.2017) Zum ersten Mal lag der Fokus für die deutschen Nachwuchsschwimmer in diesem Jahr nicht auf den Junioren-Europa- sondern Weltmeisterschaften. Das hat sich auch in den Ergebnissen des DSV-Teams bei der Junioren-WM 2017 wiedergespiegelt.

weiterlesen

(29.08.2017) Ohne weitere Medaille, dafür mit ein paar Achtungszeichen der deutschen Nachwuchsschwimmer sind die Junioren-Weltmeisterschaften in Indianapolis zu Ende gegangen. Mit zwei weiteren Altersklassenrekorden haben sich die DSV-Talente aus den USA verabschiedet.

weiterlesen

(29.08.2017) Dass die US-Schwimmer im internationalen Schwimm-Zirkus den Ton angeben, daran haben wir uns mittlerweile gewöhnt. Aber auch der Nachwuchs aus den Staaten ist eine Klasse für sich. Das haben die jungen Talente aus den USA in den vergangenen Tagen bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Indianapolis unter Beweis gestellt.

weiterlesen

(28.08.2017) Am letzten Tag der Junioren-Weltmeisterschaften in Indianapolis stehen drei Finaleinsätze für die deutschen Talente auf dem Programm. Neben Angelina Köhler (50m Freistil) und Philipp Brandt (50m Brust), die sich bereits am Sonntag in den Halbfinals für die Endläufe qualifizieren konnten, darf sich auch Isabel Gose in der kommenden Nacht noch einmal beweisen.

weiterlesen