Medisports Network

(04.12.2021 | Bild: ISL / Mike Lewis) Es waren packende Rennen, spannende Duelle und beeindruckende Leistungen beim Finale der International Swimming League 2021. Doch die Entscheidung über die ISL-Krone fiel letztlich nicht nur im Schwimmbecken, sondern auch am Kampfrichtertisch. Eine umstrittene Disqualifikation verschaffte den späteren Siegern des Teams Energy Standard im Finale von Eindhoven bedeutsame Vorteile.

weiterlesen

(04.12.2021 | Bild: ISL) Das Team Energy Standard hat die International Swimming League 2021 für sich entschieden und damit den zweiten Titel nach 2019 eingefahren. Energy setzte sich letztlich nur knapp mit 534 Punkten vor den Vorjahressiegern von den Cali Condors (522) durch, bei denen sich mit Kathrin Demler, Marie Pietruschka und Leonie Kullmann auch drei deutsche Nationalschwimmerinnen Hoffnungen auf die Meisterkrone gemacht hatten. Dahinter komplettierten London Roar (393,5) und LA Current (305,5) mit jeweils großem Abstand das Finale in Eindhoven.

weiterlesen

(03.12.2021 | Bild: ISL / Mike Lewis) Was für ein Auftakt des großen Finals in der International Swimming League: Direkt im ersten Rennen des alles entscheidenden Matches gab es einen Weltrekord!

weiterlesen

(03.12.2021 | Bild: ISL) Es ist das erhofft packende Finale! Im Kampf um den Titel in der International Swimming League liefern sich die Champions der vergangenen beiden Jahre einen harten Fight um die Punkte. Zur Halbzeit des Matches führt die Crew von Energy Standard (271) knapp vor den Cali Condors (250), in deren Reihen auch die deutschen Nationalschwimmerinnen Marie Pietruschka, Kathrin Demler und Leonie Kullmann auf Punktejagd sind. Bereits etwas distanziert, aber noch in Schlagdistanz übernachtet London Roar (206) vor LA Current (171).

weiterlesen

(03.12.2021 | Bild: ISL) Heute und morgen entscheidet sich, welches Team die International Swimming League 2021 für sich entscheidet. Auch vier deutsche Spitzenschwimmer könnten wir im Finale der ISL sehen.

weiterlesen