(24.06.2024 | Bild: Christian Gold) Nicht nur bei der Schwimm-EM in Serbien, sondern auch bei der Sette Colli Trophy in Rom waren am zurückliegenden Wochenende etliche internationale Top-Stars am Start. Auch die deutschen Ausdauerspezialisten nutzen das hochkarätige Meeting als Formtest - mit überzeugenden Ergebnissen.

(24.06.2024 | Bild: Leverkus Sportfotografie) Vier Tage lang ging es bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen im Burghausener Wöhrsee zur Sache! Dabei konnte die für den SC Wiesbaden startende ungarische Nationalschwimmerin Anna Olasz sowohl die 5km als auch die 10km in der offenen Klasse für sich entscheiden.

(23.06.2024) Das deutsche Team beendet die Beckenwettbewerbe der Schwimm-Europameisterschaft 2024 mit sieben Medaillen auf dem Konto, davon jeweils drei Bronze- und Silbermedaillen, als auch eine Goldmedaille.

(23.06.2024) Im letzten Vormittagsabschnitt der Europameisterschaften im Schwimmen in Belgrad wollten sich die deutschen Schwimm-Asse die Gelegenheit auf einen letzten Finalstart nicht entgehen lassen. So qualifizierte sich sowohl Maya Werner über die 400m Freistil der Damen als auch die 4x 100m Lagen Staffel der Herren für den Endlauf.

(22.06.2024) Die Schwimm-Europameisterschaften in Belgrad (Serbien) entwickeln sich zur Erfolgsbühne für die Debütanten im deutschen Nationalteam. Nachdem Nicole Maier ihre Premiere in der deutschen Mannschaft bereits mit Medaillen veredeln konnte, gelang dies am Samstag auch Noel de Geus.

(21.06.2024) Das deutsche Team kommt bei den laufenden Europameisterschaften im serbischen Belgrad immer mehr in Fahrt. Im heutigen Finalabschnitte glänzte das Team mit gleich doppeltem Edelmetall. Allen voran überzeugten Celine Rieder als Vize-Europameisterin über die 1500m Freistil sowie die 4x100m Freistil mixed Staffel auf dem Bronzerang.