Medisports Network

(19.11.2021 | Bild: ISL, Mine Kasapoglu) Es ist fast schon Halbzeit in den Playoffs der diesjährigen ISL-Saison. Alle vier Teams haben zur Hälfte des dritten Matches in der Zwischenrunde noch die Chance, sich den ersten Playoff-Sieg dieser Saison zu ergattern. Momentan führen die 2019er ISL-Champions Energy Standard souverän mit 284 Punkte, obwohl sie ohne die Superstars Chad LeClos und Florent Manaudou antreten müssen. Dahinter kämpft das kanadische Team, Toronto Titans, mit Marius Kusch und Fabian Schwingenschlögl (222 Pkt.) gegen die italienischen Aqua Centurions (212 Pkt.) um Rang zwei. Auch Annika Bruhn darf sich mit DC Trident (186 Pkt.) noch Hoffnung auf eine bessere Platzierung machen.  

weiterlesen

Der Start in die Saison war für viele Schwimmclubs mit großen Hoffnungen verbunden. Mit den zunehmenden Lockerungen im Bereich der Corona-Schutzverordnungen wurde es für Vereine wieder möglich, an die Ausrichtung von Wettkämpfen zu denken. Und so langsam standen auch die meisten Schwimmer wieder in einem einigermaßen geregelten Training. Viele sind heiß darauf, in einem ersten Wettkampf ihre Form nach der langen Schwimmpause zu testen. Die Ungewissheit ist jedoch groß, denn keiner weiß, wie es in den nächsten Wochen mit den Wettkämpfen weitergehen wird. Die große Lust auf Wettkämpfe war im Sommer deutschlandweit zu spüren. Der Blick in die Statistik zeigt, dass in den Sommermonaten Juli und August normalerweise eine „Wettkampfflaute“ herrscht. In diesem Jahr waren in Deutschland jedoch deutlich mehr Wettkämpfe angesetzt als noch im Jahr 2019. So gab es im Juli 52 (2019 = 9) und im August 16 Wettkämpfe in Deutschland (2019 = 2). Doch wie ist das so, wenn es endlich wieder losgeht mit den Wettkämpfen? Hier sind ein paar persönliche Eindrücke einer Mutter und Trainerin:

weiterlesen

Weihnachten naht und pünktlich zur Adventszeit wird die Fest-Dekoration herausgeholt! Damit ihr eurem Zuhause dabei auch einen swimtastischen Touch verleihen könnt, gibt es ab sofort den ADVENTSKALENDER von Swimfreaks! Freut euch auf ein lustig-weihnachtliches Design im Schwimmer-Stil und leckere Vollmilchschokolade aus nachhaltiger Fairtrade-Produktion.

weiterlesen

(16.11.2022) Der Deutsche Schwimm-Verband hat die Nominierungsrichtlinien für die Junioren-Europameisterschaften 2022 in Bukarest (Rumänien) veröffentlicht. Die Qualifikation für die JEM 2022 erfolgt über die Erfüllung von Normzeiten (siehe unten) im Nominierungszeitraum vom 1. bis 12. April 2022. In diesem Zeitfenster nicht besetzte Plätze können zudem an die schnellsten Normerfüller der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2022 vergeben werden. Mehr Details sind hier zu finden: DSV-Nominierungsrichtlinien Beckenschwimmen 2022

Die vom DSV festgelegten Normzeiten Junioren-EM 2022:

weiterlesen

(16.11.2021) Die Infektionszahlen in Deutschland steigen rasant und eine wichtige Frage in der Bekämpfung der Coronapandemie lautet: Wo erfolgen die Neuansteckungen? Die Macher der Kontaktnachverfolgunsapp "luca" haben nun eine Analyse ihrer Daten dazu veröffentlicht.

weiterlesen

(16.11.2021 | Bild: Henschelmedia) Vor wenigen Monaten sorgte Verena Schott bei den Paralympics in Tokio mit drei Bronzemedaillen für Glanz, nun rockt die Potsdamerin wieder die heimischen Gewässer. Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der paralympischen Schwimmer sorgte sie am Wochenende in Remscheid sogar für zwei Weltrekorde.

weiterlesen