Medisports Network

(09.04.2019) Mal wieder ein Blick zu den derzeit laufenden australischen Meisterschaften in Adelaide: Dort konnte der amtierende Olympiasieger Kyle Chalmers einen Gruß an die internationale Konkurrenz schicken.

weiterlesen

(08.04.2019) Marco Koch präsentiert sich derzeit in aufsteigender Form. Am vergangenen Wochenende war der mehrfache Weltmeister über seine Paradestrecke 200m Brust so schnell wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Doch auch die Konkurrenz schläft nicht. In den zurückliegenden Tagen wurden weltweit ein paar historisch schnelle Zeiten über die lange Brustdistanz abgeliefert.

weiterlesen

(08.04.2019) Australiens Spitzenschwimmer können sich in diesem Jahr bei den nationalen Meisterschaften zwar nicht für die Schwimm-WM im Sommer qualifizieren - dafür wird es ein eigenes Nominierungsevent geben. Das heißt aber nicht, dass die Top Stars aus Down Under bei den am Sonntag gestarteten Titelkämpfen mit angezogener Handbremse unterwegs sind - im Gegenteil.

weiterlesen

(16.03.2019) Der australische Spitzensprinter Kyle Chalmers hat als erster Schwimmer des Jahres 2019 die 48er-Marke über die 100m Freistil geknackt. Bei den Meisterschaften des Bundesstaats New South Wales schwamm der Olympiasieger in 47,89 Sekunden an die Spitze der Weltrangliste.

weiterlesen

(23.01.2019) Nachdem der Weltverband FINA in der vergangenen Woche die Termine seiner neuen dreiteiligen "Champions Swim Series" verkündet hat, zeigen sich vor allem die Schwimmer aus Australien unzufrieden mit den Daten der Wettkampfreihe, bei der nur die aktuellen WM- und Olympiamedaillengewinner, Weltrekordhalter sowie ausgewählte weitere Athleten starten sollen.

weiterlesen

(31.10.2018) Der australische Schwimmverband hat 20 Athleten für die Kurzbahn-Weltmeisterschaften in China nominiert. Angeführt wird das Team bei den Titelkämpfen im Dezember u.a. von den beiden Rückenschwimmern Mitchell Larkin und Emily Seebohm, dem Sprinter Cameron McEvoy oder auch der jungen Freistilspezialistin Ariarne Titmus.

weiterlesen