(06.05.2024) Bei den am Wochenende in Lyon ausgetragenen 2024 Open des Gones präsentierte sich Frankreichs Schwimm-Elite wenige Monate vor den Heimspielen in Paris in überzeugender Form. 

(25.03.2024) Bei den am Wochenende in Frankreich ausgetragenen "2024 Giant Opens" waren neben der französischen Schwimmelite auch zahlreiche internationale Topstars zu Gast. Für den Höhepunkt des Wettkampfes sorgte der Schweizer Noe Ponti, der über die 100m Schmetterling in 50,93 Sekunden eine absolute Weltklassezeit ins Wasser zauberte. 

(06.11.2023) Die vom 5. bis 10. Dezember in Rumänien stattfindenden Kurzbahn-Europameisterschaften 2023 bilden zum Jahresende noch einmal einen Höhepunkt für Schwimmfans. Das französische Team wird mit insgesamt 20 Aktiven mit dabei sein.

(30.10.2023) Die Kurzbahn-Saison nimmt immer mehr an Fahrt auf und steuert langsam, aber sicher auf ihren Höhepunkt zu, die EM in Bukarest Anfang Dezember. Somit halten auch viele Länder nun ihre nationalen Titelkämpfe für die Nominierung ab, als erste große Schwimmnation hat dies Ende vergangener Woche Frankreich getan. Dabei gab es mehrere Rekorde zu bestaunen.

(16.06.2023) Florent Manaudou präsentiert sich bei den französischen Meisterschaften derzeit so stark wie seit langem nicht mehr. Am Donnerstag lieferte der 32-Jährige über die 50m Freistil in 21,56 Sekunden sogar eine neue Weltjahresbetzeit ab.

(14.06.2023) Bei den französischen Meisterschaften in Rennes sorgten am Dienstag unter anderem die Sprinter für Achtungszeichen. Schnellster von ihnen war Maxime Grousset, der über die 100m Freistil in starken 47,62 Sekunden anschlug.