Medisports Network

(15.01.2020) Punktlandung im ersten Versuch: Marco Koch hat sich bei der FINA Champions Swim Series in Shenzen (China) für die Olympischen Spiele 2020 qualifiziert. Über seine Paradestrecke 200m Brust blieb er in 2:09,81 Minuten um neun Hundertstel unter der vom Deutschen Schwimm-Verband geforderten Olympia-Norm.

weiterlesen

Die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften im Schwimmen 2020 erfolgt erneut auf Basis von Normzeiten. Die Qualifikationszeiten für die Schwimm-DM 2020 sind in der Tabelle unten zu finden. Die Normen für die Deutschen Meisterschaften 2020 sind identisch zu den im vergangenen Jahr geforderten Zeiten. Neben den Normzeiten für die offene Klasse gibt es erneut auch abgeschwächte Qualifikationszeiten für Juniorenschwimmer. Diese sind für die Jahrgänge 2001 und 2002 bei den Damen sowie 2000 und 2001 bei den Herren vorgesehen. Die Normen müssen zwischen dem 1. Dezember 2019 und 19. April 2020 erbracht werden.
Die Normzeiten zur Qualifikation zur Schwimm-DM 2020:

weiterlesen

(10.01.2020) Der Deutsche Schwimm-Verband hat die Ausschreibung für die vom 30. April bis 3. Mai in Berlin stattfindenden Deutschen Meisterschaften 2020 veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass es in diesem Jahr über die einzelnen Strecken möglicherweise mehr als nur einen Champion geben wird.

weiterlesen

(09.01.2019) Der europäische Schwimmverband LEN hat Katinka Hosszu und Adam Peaty als Europas Schwimmerin bzw. Schwimmer des Jahres 2019 ausgezeichnet. Dies gab der Verband am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

weiterlesen

(09.01.2020) Der Schwimm-Weltverband FINA hat die kompletten Startlisten der beiden Wettkämpfe seiner Champions Swim Series in der kommenden Woche veröffentlicht. Insgesamt 70 Athleten aus 26 Nationen werden bei den Meetings in Shenzen (14./15.01.) und Peking (18./19.01.) starten.

weiterlesen

(08.01.2019) Marco Koch will es noch einmal wissen. Wenige Monate vor den Olympischen Spielen setzt der mehrfache Welt- und Europameister alles auf eine Karte und lässt sich auf dem Weg nach Tokio ab sofort von Dirk Lange betreuen. Der erfahrene Coach holte bereits neun Medaillen bei Olympischen Spielen und war zwischen 2008 und 2011 Bundestrainer der deutschen Nationalschwimmer. Mittlerweile hat Lange seine Zelte in Graz aufgeschlagen und betreut neben österreichischen Top-Athleten wie Caroline Pilhatsch auch internationale Olympiateilnehmer wie zum Beispiel den litauischen Brustspezialisten Giedrius Titenis. Wir haben mit dem 56-Jährigen darüber gesprochen, wie die Zusammenarbeit mit Marco Koch aussieht und welche Potentiale Lange bei seinem neuen (und alten) Sportler sieht.

weiterlesen