Medisports Network

(17.11.2017) Der Österreichische Schwimmverband (OSV) hat 19 Athleten für die Kurzbahn-Europameisterschaften in Kopenhagen nominiert. Mit dabei sind unter anderem die Olympiateilnehmerinnen Birgit Koschischek, Lena Kreundl und Lisa Zaiser.

weiterlesen

(07.11.2017) Der österreichische Spitzenschwimmer Sebastian Steffan wurde von der Österreichischen Anti-Doping-Rechtskommission für zwölf Monate gesperrt. Der 20-Jährige hatte bei den Staatsmeisterschaften am 16. Juli einen positiven Test auf das Stimulanzmittel Heptaminol abgegeben.

weiterlesen

Die swimsportnews-Berichterstattung zur Schwimm-WM 2017 wird präsentiert von Speedo.

(23.07.2017) Starker WM-Auftakt für Felix Auböck: Am ersten Tag der Beckenwettbewerbe in Budapest zündete der Österreicher schon im Vorlauf einen echten Kracher. In 3:44,19 Minuten pulverisierte er seinen nationalen Rekord und zog als Schnellster des gesamten Feldes in den Endlauf ein.

weiterlesen

(11.07.2017) Die österreichische Top-Schwimmerin Lisa Zaiser muss auf ihre Teilnahme an den Schwimm-Weltmeisterschaften in Budapest verzichten. Nachdem sie sich bereits seit Wochen mit Schmerzen im Rücken herumgeplagt hatte, brachte eine Computertomografie nun die Gewissheit: Lendenwirbelbruch.

weiterlesen

(08.06.2017) Der österreischische Verband wird mit sechs Schwimmern an den Weltmeisterschaften 2017 in Ungarn teilnehmen. Neben fünf Beckenschwimmern konnte sich auch David Brandl für sein WM-Debüt im Freiwasser qualifizieren.

weiterlesen

(05.05.2017) Der Österreicher Felix Auböck konnte zum Auftakt des Pro Swim Meetings in Atlanta (USA) für ein Achtungszeichen sorgen. Der 20-Jährige war über die 800m Freistil nicht zu schlagen.

weiterlesen