(06.01.2022) In einem Monat ist es wieder soweit: In der 1. Bundesliga der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften kämpfen die besten Schwimmteams des Landes um die Titel als Team-Champions. Die DMS-Bundesliga stellte in den zurückliegenden Jahren Ende Januar oder Anfang Februar den abschließenden Höhepunkt der Kurzbahnsaison auf nationaler Ebene dar. Das soll sich künftig ändern.

(02.01.2023) Ein neues Schwimmjahr beginnt, doch wir werfen noch einmal den Blick zurück auf die vergangenen zwölf Monate. Etliche schnelle Nachwuchstalente haben es im Jahr 2022 krachen lassen und neue Altersklassenrekorde ins Becken gezaubert. Zum Stichtag 31.12.2022 stehen mehr als 30 neue Bestmarken in den verschiedenen Jahrgängen neu in den Rekordlisten. Hier haben wir für euch die Deutschen Altersklassenrekorde des Jahres 2022 in der Übersicht*:

(23.12.2022) Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, doch schon wirft der erste Höhepunkt des Jahres 2023 seine Schatten voraus: Am 28. und 29. Januar kämpfen die besten Nachwuchsteams des Landes bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend in Wuppertal um die Titel. Nun steht fest, welche Mannschaften sich für das DMSJ-Finale in der altehrwürdigen Schwimmoper qualifiziert haben.

(19.12.2022) Vor fünf Jahren pulverisierte die Crew vom SC Wiesbaden den Europarekord über die 100x25m - nun wollen sie ein halbes Jahrzehnt später noch einen draufsetzen. Zum Abschluss der Adventszeit soll am Mittwoch der Weltrekord in diesem Event angegriffen werden.

(11.12.2022) "Früh übt sich" heißt es! Doch wer versucht, aus talentierten Schwimmern schon in jungen Jahren möglichst viel herauszuholen, riskiert wertvolles Pulver zu verschießen, das in späteren Entwicklungsphasen dringend benötigt wird. Wichtig ist dabei natürlich auch das System, in das der Nachwuchssport eingebettet ist und welche Anreize gesetzt werden. Genau diesem Thema widmen in der aktuellen Winterausgabe 2023 des swimsportMagazines der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Christoph Clephas und unser Experte Lukas Mundelsee

(17.11.2022) Die erst 13-jährige Alina Baievych hat zum Auftakt der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal ein dickes Ausrufezeichen gesetzt und sich den Titel über die 200m Schmetterling gesichert. Dabei pulverisierte das Top-Talent aus Erlangen in 2:11,89 Minuten regelrecht ihren erst im Vorlauf aufgestellten Deutschen Altersklassenrekord.