Medisports Network

(12.08.2020) "Harter erster Tag", kommentiert Marco Koch auf Instagram seinen ersten Wettkampfeinsatz seit Beginn der Corona-Pandemie. Bei der Sette Colli Trophy in Rom war der Frankfurter am Dienstagabend über die 100m Brust im Einsatz. 

weiterlesen

(10.08.2020) Auch ohne die Olympischen Spiele liefern die internationalen Spitzenschwimmer in diesem Sommer immer wieder Appetithäppchen ihres Könnens ab. Am Wochenende war so zum Beispiel die Universiade-Siegerin Siobhan Haughey in Hongkong schnell unterwegs.

weiterlesen

(09.08.2020) Schwimmer sind Einzelsportler, der direkte Vergleich gehört sowohl im Training als auch im Wettkampf zur Normalität. Leider richtet sich der wertende Blick dabei nicht nur auf die Leistungen im Becken sondern auch auf die Körperunterschiede, die in unserem Sport durch die knappe Schwimmbekleidung nur allzu deutlich erkannt werden können. Körpergewicht, Diäten, Ernährungspläne - diese Themen treten vermehrt auf die Tagesordnung, wenn Athleten ihre Form optimieren wollen. Dreht sich aber am Ende alles nur um derartige Kennzahlen, steigt das Risiko, Essstörungen zu entwickeln. In den vergangenen Jahren gingen die US-Olympiasiegerinnen Misty Hyman und Amanda Beard oder auch die ungarische EM-Medaillengewinnerin Liliána Szilágyi in die Öffentlichkeit und gaben zu, an Bulimie gelitten zu haben. Nun folgt ihnen mit der Italienerin Ilaria Cusinato eine weitere Spitzenschwimmerin.

weiterlesen

(07.08.2020) Abschied von einem Coach, dessen Arbeit Generationen von Schwimmern prägte und weiter nachhaltig prägt: Der bekannte Schwimmtrainer Gennadi Touretski ist russischen Medienberichten zufolge im Alter von 71-Jahren nach einem Schlaganfall verstorben. Der gebürtige Russe mit australischem Pass hatte einst Stars wie Alexander Popov und Michael Klim zu Olympiasiegen geführt.

weiterlesen

(07.08.2020) Die niederländische Spitzenschwimmerin Sharon van Rouwendaal wird künftig in Magdeburg ihre Trainingsbahnen ziehen. Das gab die 10km-Olympiasiegerin von Rio am Freitag auf ihrem Instagram-Kanal bekannt.

weiterlesen

Egal welche in welcher Schwimmart, bei einem 50m-Sprint kommt es darauf an, sich in kürzester Zeit größtmöglich zu mobilisieren und seine gesamte Energie in diese maximal 30 bis 40 Sekunden Belastungszeit zu stecken. Einige Schwimmer haben damit ein echtes Problem. Nicht jeder ist in der Lage, so explosiv seine Leistung abzurufen, wie es bei der Kurzstrecke gefordert ist. Einige Athleten, besonders natürlich die Langstreckler unter uns, können deshalb nichts mit Sprints anfangen. Der Grund hierfür kann in der Anatomie unserer Muskeln liegen.

weiterlesen