(29.10.2022) Beim zweiten Stop der Weltcup-Serie 2022 in Toronto hat Anna Elendt über die 200m Brust ein starkes Rennen hingelegt und landete in einem international top-besetzten Feld auf dem fünften Rang. Ihre Zeit von 2:21,33 war nicht nur rund acht Zehntel vom Podium entfernt, sondern brachte sie in Schlagdistanz zum immer noch von Caroline Ruhnau gehaltenen deutschen Rekord über diese Strecke (2:20,41).

(28.10.2022) Weiter geht's mit der Weltcup-Serie 2022! In den Vorläufen des ersten Wettkampftags des Meetings in Toronto gab heute es zweimal deutsche Beteiligung. Der in den USA studierenden Nationalschwimmerin Anna Elendt gelang über die 200m Brust souverän der Einzug in den Endlauf.

(28.10.2022) Nachdem am Donnerstag die Chinesin Li Bingjie bei den nationalen Kurzbahnmeisterschaft mit einem Weltrekord über die 400m Freistil überraschte, ging die Jagd auf Bestmarken auch am zweiten Tag der Titelkämpfe weiter. So gab es unter anderem einen neuen Junioren-Weltrekord zu verzeichnen.

(28.10.2022) Die dänische Spitzensprinterin Pernille Blume verabschiedet sich aus dem Wettkampfbecken. Via Instagram gab die 28-jährige Olympiasiegerin am Donnerstag das Ende ihrer Karriere bekannt.

(27.10.2022) Seit heute geht es bei den Kurzbahnmeisterschaften Chinas im 25m-Becken zur Sache und zum Auftakt der Titelkämpfe sorgte die Olympia-Dritte von Tokio, Li Bingjie, für ein dickes Ausrufezeichen über die 400m Freistil.

(26.10.2022) Am Wochenende schlägt der Weltcup-Zirkus seine Zelte im kanadischen Toronto auf und auch zwei deutsche Spitzenschwimmer werden mit dabei sein. Die beiden in der Ferne trainierenden Nationalkader Anna Elendt und Josha Salchow sind für das vom 28. bis 30. Oktober stattfindende Meeting gemeldet.