Medisports Network

(05.10.2019) In diesem Jahr veranstaltete der Weltverband FINA erstmals seine neue Champions Swim Series, um mehr Prämiengelder unter die Spitzenschwimmer zu bringen. 2020 wird das Format fortgesetzt, allerdings in einem kleineren Rahmen.

weiterlesen

(04.10.2019) Zum Auftakt des Weltcup-Meetings in Budapest hat Florian Wellbrock knapp das Podest verpasst. Über die 400m Freistil musste sich der Magdeburger mit Platz vier zufrieden geben.

weiterlesen

(04.10.2019) Das Warten hat ein Ende: Am Samstag beginnt in Indianapolis das erste Meeting der International Swimming League 2019. Jeweils zwei Teams aus den USA und aus Europa treten gegeneinander an. Auch mehrere deutsche Schwimmer werden mit dabei sein.

weiterlesen

(04.10.2019) Es werden wieder Prämien und Punkte gejagt: In Budapest geht heute die Weltcup-Serie 2019 in die nächste Runde. Mit dabei sind auch zwei deutsche Athleten.

weiterlesen

(29.09.2019) Der technische Fortschritt macht auch vor dem Schwimmbecken nicht halt: Schon seit Jahren nutzen viele Schwimmer beim Bahnen ziehen Smartwatches, MP3-Player und Tracker, um ihre Trainingsleistungen zu steuern, festzuhalten und zu analysieren. Nun könnten derartige Systeme auch bei Wettkämpfen in den USA zum Einsatz kommen.

weiterlesen

(29.09.2019) Der britische Schwimmverband hat seine Kaderathleten für die Olympiasaison 2019/20 bekannt gegeben. Insgesamt 48 Schwimmer werden über das ‘Podium’ und ‘Podium Potential’ Programm unterstützt. Von ihnen erhalten 17 Sportler die Spitzenförderung.

weiterlesen