ARENA RUCKSACK Sonderedition in der neuen Swimfreak-Box! Jetzt 30% sparen! ➡️ www.swimfreaks.de

 

(15.08.2023) Drei Tage lang ging es bei den U23-Europameisterschaften in Dublin (Irland) um Titel und Medaillen. Mit dabei waren zwar auch Teams aus den USA und Südafrika, deren Ergebnisse flossen aber nicht mit in den offiziellen Medaillenspiegel ein. Das deutsche Team belegte in diesem Ranking den dritten Platz.

Der Medaillenspiegel der U23-Europameisterschaften 2023:

(11.08.2023) Isabel Gose hat zum Auftakt der U23-Europameisterschaften in Dublin über die 200m Freistil in 1:58,96 Minuten die schnellste Zeit der Vorläufe abgeliefert. Trotz der Favoritenrolle wird sie den Start im Finale aber abmelden, da am Abend nur wenige Minuten vorher der von ihr bevorzugte Start im schnellsten Lauf über die 800m Freistil auf dem Plan steht. Deutschland wird trotzdem im Finale über die 200m Freistil vertreten sein: Nele Schulze kam in 1:59,54 Minuten als Vierte weiter. Die dritte Deutsche im Feld, Nina Holt, kam in 2:02,04 Minuten auf Platz zwölf.

(09.08.2023) Von Freitag bis Sonntag finden in Irland erstmals die U23-Europameisterschaften statt und das deutsche Team wird bei dem Event einen überraschenden Neuzugang in den eigenen Reihen haben. Die in den USA lebende und studierende Kiley Wilhelm wird bei dem Event erstmals für Deutschland an den Start gehen.