(03.09.2022) Auch am vierten Tag der Junioren-Weltmeisterschaften in Lima konnten die jungen Athleten für Ausrufezeichen sorgen. Mit dabei waren – wie gewohnt dieser Tage – die Rücken-Asse Ksawery Masiuk und Pieter Coetze, die im 50m-Finale erneut eine Show veranstalteten, an deren Ende Masiuk in 24,44 Sekunden sogar einen neuen Veranstaltungs- und Landesrekord aufstellte.

(02.09.2022) Am dritten Tag der Junioren-Weltmeisterschaften im Lima (Peru) hat sich das Nachwuchsteam aus Ungarn im Medaillenspiegel ganz nach vorne setzen können. Dazu trugen vor allem zwei Damen bei:

(01.09.2022) Am zweiten Tag der Junioren-WM in Lima kam die aufsehenerregendste Leistung ausnahmsweise einmal nicht vom rumänischen Überflieger David Popovoci, sondern vom Duell der beiden Rückenasse Pieter Coetze (RSA) und Ksawery Masiuk  (POL).

(31.08.2022) Die Junioren-Weltmeisterschaften sind für den rumänischen Youngster David Popovici bereits der dritte Saisonhöhepunkt in diesem Jahr, doch zum Auftakt der Titelkämpfe in Peru (Lima) zeigte er keine Müdigkeitserscheinungen. Mit der 4x100m Freistilstaffel seines Landes fuhr er am Dienstag den Titel ein.

(30.08.2022) In Lima beginnen heute die Junioren-Weltmeisterschaften 2022. Ein deutsches Team ist bei den Titelkämpfen in Peru zwar nicht mit von der Partie, doch zahlreiche internationale Youngsters, die schon bei den Erwachsenen für Furore sorgten, dürften spannende Wettkämpfe bescheren.

(28.08.2022 | Bild: Christian Gold) Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Mai sorgte Kaii Liam Winkler mit sechs Titeln für Furore - nun setzt er auch auf internationaler Bühne Achtungszeichen. Bei den Panpazifischen Meisterschaften der Junioren war der mit doppelter Staatsbürgerschaft ausgestattete Youngster in den zurückliegenden Tagen jedoch nicht für Deutschland, sondern die USA am Start.