(11.07.2021) Zum Abschluss der Junioren-Europameisterschaften in Rom greifen die deutschen Talente heute noch einmal nach Edelmetall. In den Vorläufen am letzten Wettkamptag gelang es über alle Strecken, Athleten in die Finals zu schicken.

(10.07.2021) Europas junge Talente konnten bei der Junioren-EM in Rom heute erneut zeigen, dass sich auch die "Großen" des Schwimmens ihre Namen schonmal merken sollten. Besonders zwei Youngsters lieferten absolute Weltklasseleistungen ab.

(10.07.2021) Die Junioren-Europameisterschaften in Rom neigen sich dem Ende entgegen. Am vorletzten Wettkampftag konnten sich vier deutsche Talente für die Endläufe am Sonntag empfehlen.

(10.07.2021) Am vorletzten Tag der Junioren-Europameisterschaften 2021 konnte das deutsche Team in den Vorläufen zwei Finaltickets buchen. Über die 800m Freistil der Herren qualifizierte sich Levin Peschlow in 8:06,92 Minuten für den morgigen Endlauf. Dort wird Yigit Aslan aus der Türkei auf Bahn vier starten. Er blieb heute in 7:57,69 Minuten als einziger Schwimmer unter acht Minuten.

(09.07.2021) Am vierten Tag der Junioren-Europameisterschaften in Rom gab es für die deutschen Talente die dritte Medaille. Zum Ende des Finalabschnitts sorgten die Herren der 4x200m Freistilstaffel für einen glänzenden Abschluss des Abends im berühmte Foro Italico.

(09.07.2021) Der junge Rumäne David Popovici zieht bei den Junioren-Europameisterschaften in Rom weiter die Blicke auf sich. Nachdem er über die 100m Freistil bereits mit Junioren-Weltrekord und Weltjahresbestzeit glänzen konnte, stellte er heute im Halbfinale über die doppelte Strecke erneut seine Qualitäten unter Beweis.