Teams aus 25 Nationen, volle Zuschauerränge, internationale Top-Athleten und eine klasse Show mit Akrobatikvorstellung und Finals im Scheinwerferlicht. Das International Swim Meeting in Berlin war auch 2017 wieder ein echtes Highlight für Schwimmfans. Wir waren mit der Kamera vor Ort und haben euch dieses tolle Video zusammengeschnitten:

(16.03.2017) In den letzten Wochen und Monaten haben wir viele kreative Wege gesehen, wie man sich in Schwimmbecken begeben kann - zum Beispiel einen Rückenstart mit Sprung vom Startblock. Aber auch beim Verlassen des Pools kann es stylisch zugehen. In diesem Video gibt's 12 lustige Wege, wie man mit Stil aus dem Schwimmbecken steigen kann:

(24.02.2017) Seit wenigen Tagen schwirrt ein neuer Schwimmtrend durchs Netz. Wie am Fließband führen die Sportler zu dritt nebeneinander schwimmend eine Wende aus, nur kurz dahinter kommen schon die nächsten drei, unter denen die erste Gruppe dann natürlich durchtauchen muss. Je mehr Dreiergruppen mitmachen, desto weiter muss getaucht werden. Nun haben die Schwimmer des SC Neustadt an der Weinstraße einen echten Hammer rausgehauen: Sie haben die "Parallel-Wende" mit 25 Sportlern geschafft. Das Ganze klappte sogar im ersten Anlauf, wie sie uns erzählt haben. Hier könnt ihr euch die Powerleistung anschauen:

(03.02.2017) Sarah Sjöström gehört seit Jahren zu den absoluten Superstars der Schwimmszene und hat jeden Titel abgeräumt, den es zu gewinnen gibt.

Nun stellt die Olympiasiegerin in einer neuen Videoserie einige ihrer besten Übungen für das Schwimmtraining vor.

(30.01.2017) Mit seinem Weltrekord über die 200m Brust sorgte der Japaner Ippei Watanabe am Sonntag für ein frühes Highlight im Schwimmjahr 2017. Als erster Schwimmer überhaupt blieb der 19-Jährige auf der Langbahn über diese Strecke in 2:06,67 Minuten unter der 2:07er-Marke. Da die Zeiten im Video nicht mitlaufen, haben wir hier noch einmal die Zwischenzeiten: 28,95 - 1:01,33 (32,38) - 1:34,02 (32,69) - 2:06,67 (32,65)
Hier könnt ihr euch sein Weltrekordrennen anschauen:

(23.01.2017) Jahr für Jahr lockt das International Swim Meeting mehr als 1000 junge Sportler aus der ganzen Welt nach Berlin. Ein besonderes Highlight sind dabei die 50- und 100m-Finals, die in der abgedunkelten Halle im Scheinwerferlicht ausgetragen werden. In diesem Jahr ist es vom 3. bis 5. März wieder so weit. Wie das Ganze aussieht, könnt ihr euch hier anschauen: