(03.06.2022) In der vergangenen Woche konnten zahlreiche junge Nachwuchstalente bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin auf sich aufmerksam machen. Einige bekannte Namen der letzten Jahre, die mittlerweile aus dem Juniorenbereich herausgewachsen sind, überzeugen jetzt im US-amerikanischen Collegesport mit positive Eindrücken - so zum Beispiel Nicole Meier.

(13.05.2022 | Bild: Lynn University) Auch mehrere Wochen nach dem wohl erfolgreichsten Wettkampf ihrer Karriere ist Luna Mertins die Begeisterung noch immer anzumerken. "Ich hätte nie erwartet, dass ich so schnell schwimmen kann. Ich habe mich aber auch schon lange nicht mehr so gut gefühlt," erzählt sie zurückblickend. Im Frühjahr entschied die 22-Jährige, die ursprünglich aus der Nähe von Frankfurt kommt, zu ihrer eigenen Überraschung bei den US-Collegemeisterschaften der Division II die 100 Schmetterling für sich und holte noch zwei weitere Medaillen. Nicht nur diese Erfolge, sondern auch Lunas Worte machen deutlich: Der Schritt, in die USA zu gehen, hat bei ihr die Leidenschaft für das Schwimmen neu entfacht.

(02.05.2022) Ungewöhnlich früh und ungewöhnlich kurz waren in diesem Jahr die Trials, bei denen die Schwimmstars der USA um die Plätze im Nationalteam gekämpft haben. Auf die Leistungen hatte das keinen Einfluss: Anderthalb Dutzend Weltjahresbestzeiten gab es. Dabei überzeugten nicht nur die Stars um Caeleb Dressel und Katie Ledecky, sondern auch einige Newcomer.

(01.05.2022) Mit Favoritensiegen und schnellen Zeiten sind in der Nacht zu Sonntag die US WM-Trials in Greensboro zu Ende gegangen. Stark präsentierte sich erneut der mehrfache Olympiasieger Bobby Finke - allerdings nicht so stark wie wenige Wochen zuvor der deutsche Ausdauerspezialist Lukas Märtens.

(30.04.2022) Auch am vierten und vorletzten Tag der US-Trials in Greensboro gab es beinahe im Minutentakt Weltklasseleistungen zu bestaunen: Über gleich vier Strecken wurden neue Weltjahresbestzeiten erzielt! Dabei setzen sich zumeist die Favoriten durch.

(29.04.2022) Die US-Stars sind in Spitzenform! Bei ihren WM-Trials in Greensboro lieferten sie in der Nacht zu Freitag gleich mehrere nationale Bestmarken ab. Eine davon war sogar ein neuer Weltrekord. Im letzten Rennen des Abends zündete der 2021er Olympionike Hunter Armstrong einen dicken Kracher.