Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(06.04.2021) Im Rennen um die Olympianormen konnten die Spitzenschwimmer der Republik am Osterwochenende mit mehreren Deutschen Rekorden glänzen. Über die 100m Brust knackte Fabian Schwingenschlögl als erster Deutscher die 59 Sekundenmarke (Mehr dazu: Rekordshow in Heidelberg: Fabian Schwingenschlögl unter 59!) Zudem konnte David Thomasberger über die 200m Schmetterling gleich zwei neue nationale Bestmarken setzen (Mehr dazu: Thomasberger legt nach: Erneut Deutscher Rekord & Platz 3 weltweit). Die Gastgeber des Qualifikationsmeetings in Heidelberg haben die Rekordrennen im Video festgehalten. Hier könnt ihr euch den Finalauftritt von David Thomasberger anschauen:

(04.04.2021) Am zweiten Tag des Qualifikationsmeetings in Heidelberg gab es zwar keine weiteren Normerfüller für die Olympischen Spiele, doch auch der Kampf um die Plätze in den deutschen Staffeln für Tokio ist nun eröffnet.

(03.04.2021) Monatelang keine Wettkämpfe, nur Training, Training, Training mit dem Ziel, das ersehnte Ticket nach Tokio zu ergattern - doch jetzt hat das Warten ein Ende: Direkt zum Auftakt der finalen Qualifikationsphase für die Olympischen Spiele stellten die deutschen Spitzenschwimmer unter Beweis, wie sehr sie es vermisst haben, zu racen. Am ersten Tag des Quali-Meetings in Heidelberg gab es direkt ein paar neue Namen für das Olympiateam und oben drauf drei Deutsche Rekorde. 

(03.04.2021) Die Jagd auf die Tickets zu den internationalen Saisonhöhepunkten geht weiter und direkt zum Auftakt der Finals des Qualifikationsmeetings in Heidelberg leistete Leonie Kullmann Maßarbeit.

(03.04.2021) Was für ein Auftakt in die finale Olympianominierungsphase der Deutschen Schwimmer: Beim Qualifikationsmeeting in Heidelberg konnte David Thomasberger von der SSG Leipzig schon im Vorlauf die geforderte Olympianorm knacken und dabei sogar einen neuen Deutschen Rekord aufstellen.

Die Olympischen Spiele werfen ihre Schatten voraus. Die Schwimm-Events von Tokio 2021 können live im Internet verfolgt werden. Ab dem 24. Juli findet ihr hier die Links zu den Livestreams der Schwimm-Wettberwerbe bei den Olympischen Spielen 2021.

Schwimmen bei Olympia 2021 wird es bei mehreren TV-Sendern zu sehen geben. Es übertragen sowohl Eurosport als auch das ZDF und die ARD mit umfangreichen Live-Sendezeiten die Schwimm-Events der Olympischen Spiele 2021. Auch im Olympia-Livestream wird es die Wettbewerbe aus Tokio zu sehen geben. Wir haben hier für euch die Übertragungszeiten der Events im Schwimmen bei den Olympischen Spielen 2021! Dabei gilt es zu beachten, dass die Sendezeiten im Fernsehen oft Konferenzen sind, in denen zwischen mehreren Sportarten hin- und hergeschalten wird. Online können aber im Livestream durchgehende Übertragungen der Schwimm-Events bei Olympia ausgewählt werden:

Datum Zeiten (MEZ) Sender Link zum Olympia Livestream
24. Juli 2021 Vorläufe:
12:00 – 14:30 Uhr
ZDF
Eurosport
sportschau.de
25. Juli 2021
Finals:
03:30 – 05:20 Uhr
 
Vorläufe:
12:00 – 14:30 Uhr
ARD
Eurosport
ZDF Sport
26. Juli 2021
Finals:
03:30 – 05:40 Uhr
 
Vorläufe:
12:00 – 14:30 Uhr
ZDF
Eurosport
sportschau.de
27. Juli 2021
Finals:
03:30 – 05:25 Uhr
 
Vorläufe:
12:00 – 14:30 Uhr
ARD
Eurosport
ZDF Sport
28. Juli 2021
Finals:
03:30 – 06:05 Uhr
 
Vorläufe:
12:00 – 14:30 Uhr
ZDF
Eurosport
sportschau.de
29. Juli 2021
Finals:
03:30 – 06:10 Uhr
 
Vorläufe:
12:00 – 14:30 Uhr
ARD
Eurosport
ZDF Sport
30. Juli 2021
Finals:
03:30 – 05:10 Uhr
 
Vorläufe: 12:00 – 14:30 Uhr
ZDF
Eurosport
sportschau.de
31. Juli 2021
Finals:
03:30 – 05:20 Uhr
ARD
Eurosport
ZDF Sport
01. August 2021
Finals:
03:30 – 05:25 Uhr
ZDF
Eurosport
sportschau.de
04. August 2021 Freiwasser
23:30 Uhr (03.08.) – 02:10 Uhr
ARD
Eurosport
ZDF Sport
05. August 2021 Freiwasser
23:30 Uhr (04.08.) – 02:10 Uhr
ZDF
Eurosport
sportschau.de

Links zum Thema: