(12.12.2017) Nachdem sie bei den Langbahn-Meisterschaften des Bundesstaats Queensland über die 200m Freistil bereits mit einer 1:56er Zeit glänzen konnte, hat die australische Schwimmhoffnung Ariarne Titmus nun über die doppelte Strecke noch einen draufgelegt.

(10.12.2017) Die 200m Freistil zählen in Australien traditionell zu einer der am stärksten besetzten Strecken. Die 4x200m-Staffeln sind stets Favorit auf internationale Medaillen. Auch für die Zukunft sieht es gut aus: Die 17-jährige Ariarne Titmus sorgte heute mal wieder für eine Ausnahmeleistung.

(07.11.2017) Nicht nur Lisa Graf wird demnächst für mehrere Wochen ihre Trainingsbahnen in Australien ziehen (siehe: Training mit der Weltmeisterin: Lisa Graf reist nach Australien), sondern auch sechs weitere Athleten des deutschen Teams, das ab dem Wochenende den letzten Block der Weltcup-Serie bestreitet, werden nach Down Under reisen.

(26.10.2017) Auf die Weltmeisterschaften im Sommer hatte Australiens Sprintstar Cate Campbell noch verzichtet, doch nun meldet sie sich mit einem echten Kracher zurück. Zum Auftakt der nationalen Kurzbahn-Weltmeisterschaften stellte sie einen neuen Weltrekord über die 100m Freistil auf.

(22.10.2017) Aufatmen bei der Olympia-Silbermedaillengewinnerin über die 200m Schmetterling, Madeline Groves. Obwohl die Australierin dreimal innerhalb von zwölf Monaten nicht für unangekündigte Dopingtests anzufinden war, hat der FINA Dopingausschuss sich dagegen entschieden, die 22-Jährige zu sperren.

(06.10.2017) In Rio gab es zehn Olympia-Medaillen für die australischen Schwimmer. An sieben Podestplätzen waren Athleten des „St. Peters Western Swim Club“ in Brisbane beteiligt. Solch eine Erfolgsquote ist kein Zufall. Unser Autor Mark Jayasundara, Trainer bei der SG Frankfurt, durfte hinter die Kulissen des Spitzenclubs schauen: