ARENA RUCKSACK Sonderedition in der neuen Swimfreak-Box! Jetzt 30% sparen! ➡️ www.swimfreaks.de

NEWS zur WM 2023 powered by Speedo

(16.07.2023) Auch im zweiten Freiwasser-Rennen bei den Weltmeisterschaften in Fukuoka haben die deutschen Asse ganz groß aufgetrumpft. Nach dem gestrigen Sieg von Leonie Beck über die olympischen 10km legten nun die Herren über dieselbe Distanz nach, und wie:

Mit Florian Wellbrock auf Platz eins (1:50:40,3) und Oliver Klemet als Drittem (1:51:00,8) standen gleich zwei Sportler der Trainingsgruppe aus Magdeburg auf dem Podium, Silber ging an den Ungarn Kristof Rasovszky (1:50:59,0). Das Trio ist damit auch bereits für die Olympischen Spiele 2024 qualifiziert. 

"Das ist grandios, ich bin zurück an der Spitze der Welt", freute sich Wellbrock, der bereits 2019 Weltmeister über die 10km geworden war, sich bei der WM 2022 dann aber mit Bronze zufrieden geben musste. Mit Blick auf die bisherige Ausbeute des deutschen Teams meinte er: "Zweimal Gold und Bronze für Deutschland, also drei Olympiatickets für unser Team. Das ist unglaublich."

Für Klemet, der bei der WM 2022 in Ungarn an der Seite von Wellbrock Teamweltmeister in der Freiwasserstaffel wurde, war es die erste Einzelmedaille bei einem großen internationalen Höhepunkt. "Ich bin so stolz", so der in Magdeburg trainierende Frankfurter. "Es ist wirklich schwer, sich im Freiwasser zu qualifizieren, deswegen bin ich froh, den Olympiastartplatz zu haben."

Es war ein packendes Rennen vor der Küste Japans, in dem Wellbrock permanent das Tempo bestimmte. Auf der letzten von fünf Runden zündete Olympiasieger dann den Turbo und schwamm allen davon, im Ziel hatte er am Ende rund 20 Sekunden Vorsprung. Auch Klemet und Rasovszky konnten sich absetzen und den Kampf um den zweiten Platz unter sich ausmachen, den der Mann aus Ungarn schließlich für sich entschied. 

Für Wellbrock und Klemet geht es nun am Dienstag mit den 5km weiter und damit noch nicht genug: In einer Woche dann werden beide noch im Becken angreifen.

Links zum Thema:

Bild: Imago / Andrea Masini

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.