Medisports Network

(07.11.2017) Der österreichische Spitzenschwimmer Sebastian Steffan wurde von der Österreichischen Anti-Doping-Rechtskommission für zwölf Monate gesperrt. Der 20-Jährige hatte bei den Staatsmeisterschaften am 16. Juli einen positiven Test auf das Stimulanzmittel Heptaminol abgegeben.

weiterlesen

Die swimsportnews-Berichterstattung zur Schwimm-WM 2017 wird präsentiert von Speedo.

(23.07.2017) Starker WM-Auftakt für Felix Auböck: Am ersten Tag der Beckenwettbewerbe in Budapest zündete der Österreicher schon im Vorlauf einen echten Kracher. In 3:44,19 Minuten pulverisierte er seinen nationalen Rekord und zog als Schnellster des gesamten Feldes in den Endlauf ein.

weiterlesen

(11.07.2017) Die österreichische Top-Schwimmerin Lisa Zaiser muss auf ihre Teilnahme an den Schwimm-Weltmeisterschaften in Budapest verzichten. Nachdem sie sich bereits seit Wochen mit Schmerzen im Rücken herumgeplagt hatte, brachte eine Computertomografie nun die Gewissheit: Lendenwirbelbruch.

weiterlesen

(08.06.2017) Der österreischische Verband wird mit sechs Schwimmern an den Weltmeisterschaften 2017 in Ungarn teilnehmen. Neben fünf Beckenschwimmern konnte sich auch David Brandl für sein WM-Debüt im Freiwasser qualifizieren.

weiterlesen

(05.05.2017) Der Österreicher Felix Auböck konnte zum Auftakt des Pro Swim Meetings in Atlanta (USA) für ein Achtungszeichen sorgen. Der 20-Jährige war über die 800m Freistil nicht zu schlagen.

weiterlesen

(24.04.2017) Eine lange Leidenszeit liegt hinter Alexandra Wenk. Nach den für sie nicht wie erhofft gelaufenen Olympischen Spielen in Rio unterzog sich die Münchnerin einer intensiven Schulterbehandlung und konnte monatelang nicht trainieren. Nun hat die 22-Jährige einen weiteren wichtigen Schritt gemacht und sich im Wettkampfbecken zurückgemeldet.

weiterlesen