Medisports Network

(07.04.2016) In der vergangenen Woche war bei Frankreichs Top-Star Yannick Agnel noch große Frustration angesagt: Bei der Olympia-Qualifikation in Montpellier reihte ihn die Zeitnahme über seine Paradestrecke 200m Freistil an dritter Position ein - und das obwohl er klar an zweiter Stelle angeschlagen hatte. Damit wäre für den Olympiasieger von 2012 die "Mission: Titelverteidigung" schon frühzeitig beendet gewesen. Nun ist die Tür für Agnel jedoch wieder weit offen.

weiterlesen

(04.04.2016) Sechs Tage lang haben Frankreichs Top-Schwimmer bei den nationalen Meisterschaften um die Olympiatickets gekämpft. Durch die geforderten, beinharten Normzeiten konnten nur wenige Athleten sich direkt für Rio qualifizieren:

weiterlesen

(03.04.2016) Zum Abschluss der französischen Meisterschaften in Montpellier setzte Florent Manaudou ein dickes Ausrufezeichen. Über die 50m Freistil verbesserte er in 21,42 Sekunden die Weltjahresbestzeit und liegt voll auf Kurs in Richtung Olympia-Gold.

weiterlesen

(02.04.2016) Am vorletzten Tag der französischen Meisterschaften in Montepellier konnte Weltmeister Camille Lacourt für die Top-Leistung sorgen. Über die 100m Rücken schwamm er in 52,97 Sekunden als zweiter Athlet in diesem Jahr unter die 53er-Marke.

weiterlesen

(01.04.2016) Das 100m Freistil-Finale der Herren ist bei den französischen Meisterschaften traditionell einer der Höhepunkte und auch heute ließen es die Sprinter mal wieder ordentlich krachen: Auf dem Weg zum Olympia-Ticket holte sich Jeremy Stravius in 47,97 Sekunden den Sieg.

weiterlesen

(01.04.2016) Das war knapp: Beinahe hätte es für Yannick Agnel bei den französischen Meisterschaften den nächsten Rückschlag gegeben. Über die 100m Freistil qualifizierte er sich in 49,64 Sekunden gerade so mit neun Hundertsteln Vorsprung auf Staffel-Europameister Gregory Mallet für das heutige Finale über die 100m Freistil.

weiterlesen