Medisports Network

(22.04.2021) Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen werden nicht wie ursprünglich geplant vom vom 26. bis 30. Mai in Berlin stattfinden. Auch die Meisterschaften im Schwimmehrkampf (ursprünglich in Dortmund, 18. - 20. Juni) werden verschoben. Dies teilte der Deutsche Schwimm-Verband am Donnerstag offiziell mit.

weiterlesen

(21.04.2021) Am Sonntag endete nicht nur der Qualifikationszeitraum für die Olympischen Spiele und die Schwimm-EM. Es schloss sich auch das erste Nominierungsfenster für die Junioren-Europameisterschaften. Auf 13 der 28 Einzelstrecken konnten sich Athleten für die im Juli in Rom stattfindenden Titelkämpfe empfehlen. JEM-Startplätze, die bisher nicht vergeben wurden, können bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 26. - 30. Mai in Berlin noch besetzt werden. Diese Athleten konnten bisher die Normen unterbieten:

weiterlesen

04.04.2021) Nachdem es am ersten Tag des Olympia-Qualifikationsmeetings in Heidelberg direkt drei Normerfüller für die Spiele in Tokio gab, setzen die deutschen Schwimmer heute ihre Jagd auf die Tickets zu den internationalen Saisonhöhepunkten fort. In den Vorläufen am Sonntag gab es zwar keine weiteren Olympianormen, es konnten sich aber mehrere Schwimmer für die Europameisterschaften in Budapest empfehlen.

weiterlesen

(15.04.2021) 400m Freistil in 3:45,29 Minuten, 1500m in 14:49,29 Minuten - Es waren echte Weltklasseleistungen, mit denen der Magdeburger Lukas Märtens am zurückliegenden Wochenende beim Qualifikationswettkampf in der heimischen Elbeschwimmhalle unter die Olympianormen schwamm. In den Weltranglisten liegt er damit jeweils unter den Top Sechs. Doch noch ist Märtens nicht sicher für die Spiele qualifiziert. In den kommenden Tagen will der Youngster beim finalen Nominierungsevent in Berlin sein Ticket nach Tokio lösen.

weiterlesen

(03.04.2021) Nicht nur Olympianormen gab es schon in den Vorläufen des Qualifikationsmeetings in Heidelberg zu verbuchen, auch ein paar weitere Normen für internationale Höhepunkte wurden geknackt. So gelang es Christian Diener über die 200m Rücken in 1:57,99 Minuten klar unter der Norm für die Schwimm-EM 2021 zu bleiben.

weiterlesen