Medisports Network

(14.01.2013) Olympiasieger Yannick Agnel ist mit einer soliden Leistung ins Wettkampfjahr 2013 gestartet. Beim "Golden Lane" Meeting im französischen Sarcelles entschied der Top-Konkurrent von Paul Biedermann locker die 200m Freistil für sich. In 1:47,30 Minuten war er dabei etwa anderthalb Sekunden langsamer, als bei seinem ersten Wettkampf im vergangenen Jahr.

Einen kleinen Patzer leistete sich Agnels Trainingskollegin Camille Muffat. Der 400m-Freistil-Olympiasiegerin rutschte bei ihrem Start über die 200m Freistil die Schwimm-Brille vom Kopf. Statt weiterzuschwimmen, gönnte sie sich an der ersten Wende einen kurzen Stopp und richtete ihre Brille. Trotzdem holte sie sich locker den Sieg und blieb dabei in 1:59,32 Minuten sogar unter der Marke von zwei Minuten.

Bereits in zwei Wochen dürften Agnel und Muffat erneut im Einsatz sein. Vom 25. bis 27. Januar macht die "Golden Lane" Serie in deren Heimat Nizza Halt.