Medisports Network

(16.12.2016) Die Kurzbahn-WM 2016 war der letzte große Höhepunkt des Schwimmjahres 2016. Die Veranstalter blicken in einem Highlight-Video nun noch einmal zurück auf die Wettbewerbe in Windsor (Kanada). Auch DSV-Star Marco Koch, der bei den Weltmeisterschaften zwei Goldmedaillen holte, ist zu sehen. Ebenso allerdings, wie Athleten, die in den vergangenen Jahren wegen Dopings auffielen, nun aber als sei nichts gewesen wieder in Highlight-Videos strahlen dürfen. Hier könnt ihr euch den kompletten Clip anschauen:

weiterlesen

(12.12.2016) Die USA konnten auch bei der Kurzbahn-WM 2016 klar Platz eins im Medaillenspiegel belegen. Dahinter folgen eher Einzelkönner als Staaten: Alle sieben Goldmedaillen Ungarns gehen auf das Konto von Katinka Hosszu. Chad le Clos gewann drei der vier südafrikanischen WM-Titel und Südkorea könnte im Medaillenspiegel auch einfach durch den Namen Park Tae-Hwan ersetzt werden. Das deutsche Team beendet die Kurzbahn-WM auf Platz zehn des Medaillenspiegels.
Der Medaillenspiegel der Kurzbahn-WM 2016 nach 48 Entscheidungen:

weiterlesen

(12.12.2016) Der letzte Finalabschnitt der Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Kanda steht an. Satte zehn Entscheidungen erwarten uns heute. Über die 100m Freistil ist Marius Kusch mit von der Partie. Wir berichten noch einmal LIVE über die Kurzbahn-WM 2016:

weiterlesen

(12.12.2016) Bis ins Frühjahr war Park Tae-Hwan noch wegen Dopings gesperrt, bei Olympia schaffte er es nicht einmal ins Finale. Doch nun scheint der Südkoreaner wieder oben auf zu sein. Am letzten Tag der Kurzbahn-WM 2016 gewann er die 1500m Freistil in dominanter Weise und holte damit seinen dritten Titel bei den Meisterschaften.

weiterlesen

(11.12.2016) Nichts geht mehr: Nach dem Ende der heutigen Vorläufe der Kurzbahn-WM 2016 steht fest, wer in der kommenden Nacht im abschließenden Finalabschnitt um die letzten Medaillen kämpfen darf.

weiterlesen