Medisports Network

Deutschlands Hoffnungsträger bei der Schwimm-WM 2017: Die Freiwasser-Asse

Die Medaillengaranten im deutschen Team waren bei Weltmeisterschaften zuletzt immer die Freiwasserschwimmer. Auch in diesem Jahr schickt der DSV wieder ein paar aussichtsreiche Athleten ins Rennen. Im Team-Wettbewerb könnte man zum dritten Mal in Folge den Titel holen.

Auf den Einzelstrecken sollte man Finnia Wunram und Rob Muffels auf dem Zettel haben. Beide standen bereits bei der WM 2015 auf dem Podium und haben seitdem weiter kräftig Open Water Erfahrung gesammelt. Mit Christian Reichert greift der Gesamt-Weltcupsieger des Jahres 2015 an. Und auch Routinier Angela Maurer ist wieder mit dabei. Sie startet über die 10 und 25km. Bei der WM 2015 hatte sie Bronze im 25km-Wettbewerb geholt.