Medisports Network

(17.06.2019) Der gerade erst 17 Jahre alt gewordene Luca Urlando wirbelt in den USA weiter die Schwimmszene durcheinander. Nachdem er vor knapp drei Wochen bereits über die 200m Schmetterling mit einer Zeit von 1:54,35 Minuten glänzen konnte, legte er nun noch einmal kräftig nach.

In 1:53,84 Minuten verbesserte er nicht nur seine eigene Bestleistung im eine halbe Sekunde. Er blieb auch unter dem US-Altersklassenrekord bei den 17/18-Jährigen, der von keinem geringeren als Michael Phelps gehalten wurde.

Dieser Rekord war nicht irgendeine Bestmarke: Mit der Zeit von 1:53,93 Minuten hatte der damals 18-jährige Phelps bei der Schwimm-WM 2003 in Barcelona einen neuen Weltrekord aufgestellt. Erst mit 21 Jahren konnte er diesen auf 1:53,80 Minuten drücken. Aktuell steht der Weltrekord bei 1:51,51 Minuten, aufgestellt von Phelps auf dem Höhepunkt der Hightech-Ära bei der WM 2009.

In der aktuellen Weltrangliste liegt Urlando damit weiterhin auf Platz drei hinter den beiden Ungarn Kristof Milak (1:53,19) und Tamas Kenderesi (1:53,42). Im Ranking der schnellsten 200m-Schmetterling-Schwimmer der Geschichte steigt er nun auf Platz zehn in die Top Ten ein. Bei der WM in einem Monat wird Urlando leider nicht am Start sein.