Medisports Network

(23.04.2019) Brasiliens Schwimmverband schickt 20 Athleten zu den Schwimm-Weltmeisterschaften 2019 nach Südkorea. Nicht mit dabei sein wird der amtierende Vize-Weltmeister Nicholas Santos.

Obwohl der Sprintexperte bereits 39 Jahre zählt, lag es nicht daran, dass er mit zunehmendem Alter etwa abnehmende Leistungen hätte: Am vergangenen Wochenende lieferte er über die 50m Schmetterling in 22,77 Sekunden die weltweit bisher zweitbeste Leistung in diesem Jahr ab.

Pech nur, dass der brasilianische Verband für die Nominierung des WM-Teams nur die olympischen Strecken berücksichtigte und dazu zählen die 50m Schmetterling nun einmal nicht.

Stattdessen ruhen die Hoffnungen der Olympiagastgeber von 2016 auf Athleten wie Bruno Fratus, der über die 50m Freistil angreifen wird, oder auch der Rücken- und Kraulspezialistin Etiene Medeiros.

Das brasilianische Team für die Schwimm-WM 2019:

  • Fernando Scheffer
  • Breno Correia 
  • Luiz Altamir Melo 
  • João de Lucca
  • Marcelo Chierighini
  • Pedro Spajari
  • Gabriel Santos
  • Guilherme Guido
  • Vinicius Lanza
  • Caio Pumputis
  • Brandonn Almeida
  • Diogo Villarinho
  • Guilherme Costa
  • João Gomes Júnior
  • Felipe Lima
  • Leonardo Santos
  • Viviane Jungblut
  • Etiene Medeiros
  • Bruno Fratus
  • Leonardo de Deus
  • André Calvelo