Medisports Network

(12.10.2018) Angelina Köhler mischt bei den Youth Olympic Games in Buenos Aires (Argentinien) weiter vorn mit. Nachdem sie bereits über die 50m Schmetterling auf dem Podest stand, wird sie in der kommenden Nacht über die doppelte Distanz angreifen.

In 59,78 Sekunden schwamm sich die Schwimmerin aus Hannover mit der zweitschnellsten Zeit des Halbfinals in den Endlauf. Auch für das Semifinale über die 50m Freistil hatte sich Köhler qualifiziert, meldete dies aber ab, da es weniger als 15 Minuten nach dem Schmetterlingrennen stattfand.

Mindestens einen weiteren DSV-Schwimmer werden wir in der Nacht zu Samstag in den Finals sehen. Über die 100m Freistil gelang Rafael Miroslaw souverän in 50,28 Sekunden als Sechster der Sprung in den Endlauf.

Beim Kampf um die Medaillen ging es besonders über die 50m Schmetterling der Herren eng zu. Andrei Minakov aus Russland schlug hier in 23,62 Sekunden gerade einmal eine Hundertstel vor seinem Teamkollegen Daniil Markov an, der zeitgleich mit dem Norweger Tomoe Hvas in 23.63 Sekunden Silber holte.

Über die 800m Freistil sorgte Nguyen Huy Hoang aus Vietnam in starken 7:50,20 Minuten für eine Überraschung. Aaron Schmidt wurde mit seiner Zeit von 8:11,73 Minuten über die 800m Freistil am Ende Zwölfter. Die 50m Rücken gewann Kaylee McKeown (28.28) aus Australien und die abschließende 4x100m Freistilstaffel der Damen entschied das Team aus Russland in 3:45,26 Minuten für sich.