Medisports Network

(08.04.2018) Die 17-jährige Rikako Ikee lässt bei den Japan Open in Tokio weiterhin die Rekorde purzeln. Am fünften Tag der Wettbewerbe lieferte sie über die 100m Freistil die nächste Bestmarke ab.

In 53,03 Sekunden unterbot sie den bisher schon von ihr gehaltenen japanischen Rekord, den sie erst am Samstag im Halbfinale aufgestellt hatte, um satte 4,3 Zehntel.

In der aktuellen Weltrangliste nimmt Ikee damit den dritten Platz ein. Nur die beiden Schwestern Cate und Bronte Campbell waren in 52,37 bzw. 52,96 Sekunden in diesem Jahr schneller. Schon über die 100m Schmetterling hatte die Olympia-Finalistin in 56,38 Sekunden eine neue nationale Bestmarke aufgestellt.