Medisports Network

(11.08.2017) Die Spitzensprinterinnen lassen es auf der Weltcup-Tour weiter krachen. Beim Meeting in Eindhoven konnte Sarah Sjöström heute über die 100m Freistil einen weiteren Kurzbahn-Weltrekord ins Becken zaubern.

In 50,58 Sekunden war die Schwedin noch einmal 19 Hundertstel schneller als bei ihrer Bestmarke, die sie beim Weltcup-Auftakt in Moskau aufgestellt hatte. Sie nähert sich damit immer weiter der 50-Sekunden-Marke. Bereits bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Budapest hatte sie auf der Langbahn als erste Frau die 52er-Marke geknackt.

Die Niederländerin Ranomi Kromowidjojo, die am Montag in Berlin über die 50m-Strecke als erste Schwimmerin eine 22er Zeit schwimmen konnte, holte heute auf der doppelten Distanz in 51,19 Sekunden Silber.

Was sich in den weiteren Weltcup-Finals in Eindhoven abspielt, erfahrt ihr in Kürze auf www.swimsportnews.de

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert via PayPal: