Medisports Network

(02.02.2015) Zum Auftakt der "Golden Tour" in Nizza (Frankreich) haben die beiden ungarischen Spitzenschwimmer Katinka Hosszu und David Verraszto die Punktwertung des Meetings für sich entschieden.

Hosszu zeigte sich in Nizza mal wieder als Fleißbienchen und sicherte sich durch ihre Podestplätze insgesamt 143 Wertungspunkte. Erst mit 43 Punkten folgte Charlotte Bonnet. Bei den Männern war es etwas knapper. Hier landete Verraszto mit 52 Punkten und 15 Zählern Vorsprung auf den Schweden Simon Sjödin auf dem ersten Platz.

Beide erhalten dafür jeweils 4.000 US-Dollar. Auch ein DSV-Schwimmer konnte sich in Nizza in der Gesamtwertung platzieren. Christian Diener landete mit 32 Punkten auf Rang fünf und holte damit 1.000 US-Dollar.