Medisports Network

(04.11.2014) DSV-Schwimmerin Jenny Mensing hat am vergangenen Wochenende bei einem hochkarätig besetzten Meeting in Genua (Italien) die Silbermedaille über die 100m Rücken geholt. In 59,59 Sekunden kam sie hinter US-Superstar Natalie Coughlin (56,98) auf den zweiten Platz.

Coughlin holte zudem in starken 52,91 Sekunden Gold über die 100m Freistil. Neben der Olympiasiegerin waren in Genua auch mehrere weitere US-Stars am Start, darunter Ryan Lochte.

Der Sunnyboy holte über die 200m Lagen in 1:57,24 Minuten den Sieg. Zudem schwamm Lochte über die 100m Freistil in 48,50 Sekunden zu Silber. Auf den ersten Platz kam hier Mehdy Metella (47,96) aus Frankreich.

Die US-Stars um Lochte und Coughlin reisen nun weiter nach Bozen, wo am kommenden Wochenende das nächste Meeting auf dem Plan steht. Hier wird unter anderem auch DSV-Ass Steffen Deibler erwartet.

Links zum Thema: