Medisports Network

(08.10.2013) Fünf Athleten des Deutschen Schwimm-Verbandes werden am kommenden Wochenende beim Weltcup-Meeting in Moskau antreten. Neben Hendrik Feldwehr, Dorothea Brandt, Sarah Köhler und Theresa Michalak, die bei allen Stationen der diesjährigen Weltcup-Serie dabei sein werden, startet auch Olympia-Finalist Steffen Deibler in Moskau.

Dies bestätigte Chef-Bundestrainer Henning Lambertz gegenüber swimsportnews. Das Team wird dabei in Moskau von der Hamburger Bundesstützpunkttrainerin Petra Wolfram betreut.

Bei den beiden Weltcup-Meetings in Dubai (17. / 18. Oktober) und Doha (20. / 21. Oktober) werden Feldwehr, Brandt, Köhler und Michalak starten. Als Coach fliegt Uwe Witte, Trainer der Bundeswehrschwimmer am Stützpunkt in Warendorf, mit auf die arabische Halbinsel.