Medisports Network

(30.08.2013) In den Vorläufen des vorletzten Tages der Junioren-Weltmeisterschaften in Dubai konnte sich keiner der deutschen Schwimmer für die nächste Runde qualifizieren. Besonders knapp war es bei Lisa Höpink, Yannick Lindenberg und den Mädels der 4x100m Freistilstaffel.

Über die 50m Brust der Herren scheiterte Yannick Lindenberg in 28,82 Sekunden als 17. nur um eine Hundertstel am Einzug ins Halbfinale. Lisa Höpink kam über die 100m Schmetterling in 1:02,09 Minuten ebenfalls auf den 17. Platz und schrammte damit um zwei Hundertstel an der Qualifikation für das Semifinale vorbei.

Auch die Damen der 4x100m Freistilstaffel schieden im Vorlauf aus. In 3:51,50 Minuten kamen Nele Klein, Marlene Hüther, Lisa Höpink und Kathrin Demler nur auf den neunten Platz. Zum Einzug ins Finale fehlte ihnen eine gute halbe Sekunde.

Auch am vorletzten Tag der Junioren-WM scheint dem internationalen Spitzennachwuchs die Puste nicht auszugehen. Über die 100m Schmetterling der Damen stellte die Russin Svetlana Chimrova, die bereits die halbe Distanz für sich entschieden hatte, in 59,30 Sekunden einen neuen JWM-Rekord auf. Über die 50m Brust der Herren tat es ihr der Slowene Peter John Stevens in 27,74 Sekunden gleich.

Die heutigen Vorlaufergebnisse der DSV-Schwimmer bei der JWM 2013:

100m Freistil (m):
25. Damian Wierling - 51,40
37. Marek Ulrich - 52,09

100m Schmetterling (w):
17. Lisa Höpink - 1:02,09

50m Freistil (w):
19. Nele Klein - 26,52

50m Brust (m):
17. Yannick Lindenberg - 28,82

4x100m Freistil (w):
9. Klein / Hüther / Höpink / Demler - 3:51,50

Die wichtigsten Links zur Junioren-WM 2013 in Dubai: