Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's nur hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(10.09.2021) Bei den Olympischen Spielen in Tokio schrammte die 15-jährige Summer McIntosh über die 400m Freistil als Vierte nur haarscharf an einer Medaille vorbei. Einen Monat später liefert die Teenagerin nun auch auf der Kurzbahn Spitzenleistungen über ihre Paradestrecke ab.

Beim zweiten Match ihres Teams "Toronto Titans" in der Schwimm-Profiliga ISL schnappte sich McIntosh am Donnerstag in starken 3:58,78 Minuten den Sieg über die 400m Freistil. Damit stellte sie einen neuen kanadischen Rekord auf und blieb erstmals in ihrer Karriere unter der Marke von vier Minuten. Zum Junioren-Weltrekord von Superstar Katie Ledecky fehlten ihr nur 4,1 Zehntel.

Hinter McIntosh holte sich deren Teamkollegin Julia Hassler beim Wettkampf in Neapel Platz zwei. In 4:01,09 Minuten hatte die Liechtensteinerin die Hand um hauchdünne 19 Hundertstel vor der mehrfachen Olympia-Medaillengewinnerin Leah Neale aus Australien an der Wand.

Mehr zum ersten Wettkampftag von ISL Match 5 gibt es hier: ISL: Schwingenschlögl und Kusch lassen Toronto vom Sieg träumen

Bild: Scott Grant / Swimming Canada