Medisports Network

Versandkostenfrei - nur noch bis Freitag! Das Olympia Special des swimsportMagazine --> HIER bestellen


(08.04.2021) Auch in Eindhoven wird am Wochenende um Olympiatickets gekämpft. Bei dem Qualifikationsmeeting in den Niederlanden werden von Freitag bis Sonntag voraussichtlich mehrere deutsche Top-Schwimmer dabei sein, so zum Beispiel die Essener Athleten um den Staffel-EM-Medaillengewinner Damian Wierling, den WM-Finalisten Poul Zellmann oder auch die Universiade-Zweite Lisa Höpink.

Gemeldet ist auch die deutsche Rekordhalterin Jessica Steiger, die am zurückliegenden Wochenende schon in Antwerpen auf dem Block stand und über die 100m Freistil eine Zeit von 55,57 Sekunden ins Wasser brachte. Die Hamburger Riege um die WM-Teilnehmer Julia Mrozinski und Rafael Miroslaw sowie den mehrfachen deutschen Jahrgangsmeister Silas Beth steht ebenfalls in den Startlisten.

Darin finden sich mit Christian Diener (Potsdam), der Hallenserin Laura Riedemann (bereits fest qualifiziert) und der Neckarsulmer Truppe um den frisch gebackenen Deutschen Rekordhalter Fabian Schwingenschlögl weitere deutsche Athleten mit Olympia-Ambitionen. Es bleibt abzuwarten, wer tatsächlich in Eindhoven ins Becken springen wird, denn die Neckarsulmer sind ebenso wie z.B. Laura Riedemann auch beim Qualifikationswettkampf in Magdeburg gemeldet. Mit drei parallel stattfindenden Meetings, bei denen die deutschen Top-Schwimmer um Olympiatickets kämpfen, dürfte es ein intensives Wochenende werden, denn ab heute wird auch in Stockholm schnell geschwommen: Deutsche Schwimmer kämpfen in Stockholm um Olympiatickets

Links zum Thema: