Medisports Network

(23.01.2021) Ein glänzender Start ins Wettkampfjahr 2021 für Japans WM-Medaillengewinner Katsuhiro Matsumoto: Zum Auftakt des hochkarätig besetzten Kosuke Kitajima Cups in Tokio stellte der 23-Jährige am Freitag einen neuen nationalen Rekord über die 200m Freistil auf.

In 1:45,12 Minuten war Matsumoto neun Hundertstel schneller als die bisherige Bestmarke, mit der er bei den Weltmeisterschaften 2019 Silber über die 200m Freistil geholt hatte. Weltweit war es die schnellste Leistung der zurückliegenden 16 Monate.

Überzeugen konnte auch Routinier Ryosuke Irie in 53,31 Sekunden über die 100m Rücken. Bereits vor wenigen Tagen hatte Irie in 52,9 Sekunden glänzen können.