Medisports Network

(11.10.2020) Ende des kommenden Monats soll der Deutsche Schwimm-Verband ein neues Präsidium erhalten. Am 21. November steht die Wahl des DSV-Führungsgremiums bei der Mitgliederversammlung in Kassel auf dem Programm. Der aktuelle Vize-Präsident Uwe Brinkmann wird dabei nicht für weitere Aufgaben im Verband zur Verfügung stehen, wie der DSV am Wochenende bekanntgab.

"Wie auf der Mitgliederversammlung am 3. Oktober 2019 in Kassel zugesagt, trete ich bei Neuwahlen vom Amt des Vizepräsidenten des DSV zurück", wird Brinkmann auf der Verbandsseite zitiert. Weitere Ämter beim DSV will er künftig nicht bekleiden. 

Seit dem Rücktritt von Gabi Dörries als Präsidentin des Deutschen Schwimm-Verbandes im Dezember 2018 ist die höchste Position beim DSV unbesetzt. Geführt wurde der Verband nun schon fast zwei Jahre lang vom Vorstand aktuell bestehend aus Brinkmann sowie den weiteren Vize-Präsidenten Wolfgang Hein (Verbandsentwicklung) und Kai Morgenroth (kommis. Finanzen) sowie Leistungssportdirektor Thomas Kurschilgen. 

Die Entwicklung an der DSV-Spitze seit Ende 2016:

03.10.2019 - aktuell Präsident/in  - unbesetzt -
  Vize-Präsident (Entw.) Wolfgang Hein
  Vize-Präsident (Recht) Uwe Brinkmann
  Vize-Präsident (Finanzen) Kai Morgenroth
     
08.12.2018 - 03.10.2019 Präsident/in - unbesetzt -
  Vize-Präsident (Entw.) Wolfgang Hein
  Vize-Präsident (Recht) Uwe Brinkmann
  Vize-Präsident/in (Finanzen) - unbesetzt -
     
April 2017 - 08.12.2018 Präsidentin Gabi Dörries
  Vize-Präsident (Entw.) Wolfgang Hein
  Vize-Präsident (Recht) Uwe Brinkmann
  Vize-Präsidentin (Finanzen) Andrea Thielenhaus
     
01.01.2017 - April 2017 Präsidentin Gabi Dörries
  Vize-Präsident (Entw.) Wolfgang Hein
  Vize-Präsident (Recht)  - unbesetzt - 
  Vize-Präsidentin (Finanzen) Andrea Thielenhaus
     
05.11.2016 - 01.01.2017 Präsidentin Gabi Dörries
  Vize-Präsident (Entw.) Wolfgang Hein
  Vize-Präsident (Recht) Clemens Stewing
  Vize-Präsidentin (Finanzen) Andrea Thielenhaus