Medisports Network

(02.08.2012) Benjamin Starke ist um ein Ausschwimmen um den letzten verbleibenden Platz im Halbfinale über die 100m Schmetterling herumgekommen. Der Japaner Takeshi Matsuda, der zeitgleich mit Starke in 52,36 Sekunden die 16.-schnellste Zeit der Vorläufe geschwommen war, verzichtete auf das Ausschwimmen.

Damit werden am heutigen Abend zwei DSV-Schwimmer im Halbfinale über die 100m Schmetterling an den Start gehen. Auch Steffen Deibler hatte sich für die Runde der besten 16 qualifiziert. In 51,93 Sekunden hatte er die sechstschnellste Zeit des Feldes hingelegt.

Bild: SG Neukölln