Medisports Network

(04.02.2012) Die italienische Schwimm-Diva Federica Pellegrini ist bei den Mailänder Stadtmeisterschaften mit einer Zeit von 1:58,05 Minuten über ihre Paradestrecke 200m Freistil ins Olympiajahr gestartet und damit auf Platz fünf der Weltrangliste eingestiegen.

 

Junioren-Weltmeister Christian Diener verpasste über die 200m Rücken die Medaillenränge knapp. Er kam in 2:03,26 Minuten auf den vierten Platz. Besser lief es für seine jüngere Schwester Eileen, die über diese Distanz in 2:15,19 Minuten auf den dritten Rang schwimmen konnte. Der Sieg ging hier in 2:10,49 Minuten an Vize-Olympiasiegerin Alessia Filippi, die nach der WM 2009 in ein Formtief abrutschte und bereits kurz vor dem Karriereende stand. Nun will sie mit Blick auf die Spiele in London noch einmal angreifen. Auch die 800m Freistil entschied sie in für diesen frühen Saisonzeitpunkt nicht zu verachtenden 8:33,55 Minuten für sich.