Medisports Network

(05.07.2013) US-Star Missy Franklin will bei ihrer zweiten WM-Teilnahme keine Chance auf eine Medaille ungenutzt lassen. Die 18-Jährige hat auch die 50m Rücken in ihr Programm für die Schwimm-WM aufgenommen und wird somit in Barcelona über acht Strecken an den Start gehen.

Im Rahmen der US-Trials hatte sich Franklin in der vergangenen Woche bereits ihre WM-Startplätze über die 100 und 200m Rücken sowie die 100 und 200m Freistil gesichert. Außerdem ist die vierfache Olympiasiegerin für Starts in allen drei US-Staffeln vorgesehen.

Der US-Verband hatte es den Schwimmer bei der Qualifikation für die Schwimm-WM 2013 erstmals ermöglicht, sich auch über die 50m-Strecken Startplätze für die Weltmeisterschaften zu sichern. Dabei war jedoch jeweils nur der Erstplatzierte direkt für die WM gesetzt. Der zweite Startplatz über die 50m-Distanzen wurde an Team-Mitglieder vergeben, die sich bereits über andere Strecken qualifiziert hatten.

Dadurch erhält Franklin, die bei den US-Trials über die 50m Rücken auf Platz zwei gekommen war, nun doch noch ihre Einsatzchance über diese Distanz. Gleich zwei weitere Starts gibt es für 100m-Rücken-Olympiasieger Matt Grevers. Er wird in Barcelona auch über die 50m Rücken und 50m Schmetterling antreten dürfen. Der zweiten Startplatz über die 50m Brust der Herren geht an Kevin Cordes, der damit über alle drei Bruststrecken bei der Schwimm-WM zu sehen sein wird. Bei den Damen gilt gleiches für Breeja Larson. Zudem wurde der zweite Startplatz über die 50m Schmetterling der Damen an Dana Vollmer vergeben.