Medisports Network

(09.04.2013) Der französische Olympiasieger Yannick Agnel wird auch bei der Schwimm-WM in Barcelona nicht über die 400m Freistil zu sehen sein. Bei den heute in Rennes beginnenden französischen Meisterschaften wird Agnel lediglich über die 100 und 200m Freistil antreten. Damit hat er keine Chance sich über die 400m-Distanz für die Schwimm-WM zu qualifizieren.

Bereits bei den Olympischen Spielen in London hatte Agnel, der über die 400m Freistil zu den schnellsten Schwimmern der Welt zählt, auf einen Start über diese Strecke verzichtet.

Bei der EM 2010 hatte Agnel sich über die 400m Freistil seinen ersten großen internationalen Titel geholt und dabei unter anderem Paul Biedermann stehen gelassen.

Agnel will sich stattdessen erneut auf die 100 und 200m Freistil konzentrieren. In London stellte er sich über die 100m Freistil erstmals der internationalen Sprintkonkurrenz und verpasste als Vierter nur knapp die Medaillen. Bereits Anfang des Jahres hatte Agnel angekündigt auch weiterhin über die 100m Freistil angreifen zu wollen.