Medisports Network

(05.04.2013) Im Rahmen des Eindhoven Swim Cup wurden gestern fünf niederländische Top-Schwimmer in den sportlichen Ruhestand verabschiedet. Unter anderem verkündete Sprintstar Marleen Veldhuis in diesem Rahmen offiziell ihr Karriereende.

Die 33-Jährige hatte in London noch einmal Olympia-Bronze über die 50m Freistil sowie Silber mit der niederländischen 4x100m Freistilstaffel geholt. Insgesamt sammelte Veldhuis mehr als 20 Medaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften.

Auch Hinkelien Schreuder, eine von Veldhuis' langjährigen Kolleginnen in den Oranje-Staffeln, wurde in Eindhoven verabschiedet. Die 16-fache Kurzbahn-Europameisterin wird in Zukunft als Physiotherapeutin für den niederländischen Schwimmverband tätig sein.

Neben den Sprint-Expertinnen nahmen auch die beiden einstigen EM-Dritten Nick Driebergen und Job Kienhuis sowie Freiwasser-Star Linsy Heister, die 2010 WM-Gold über die 25km geholt hatte, Abschied vom Schwimmsport.