Medisports Network

(28.03.2013) Am zweiten Tag der Danish Open in Kopenhagen konnte erneut Kurzbahn-Weltmeisterin Rikke Möller Pedersen ein Highlight setzen. Im Endlauf über die 100m Brust holte sie sich in 1:06,40 Minuten Gold und verbesserte damit ihre erst im Halbfinale aufgestellte Weltjahresbestzeit um anderthalb Zehntelsekunden.

Über die 50m Schmetterling holte Freistil-Weltmeisterin Jeanette Ottesen Gray in 25,99 Sekunden den Sieg. Sie konnte damit erneut die Marke von 26 Sekunden knacken und blieb nur 2,3 Zehntel über ihrer bei den British Open aufgestellten Weltjahresbestzeit.

Auch die dritte im Bunde der dänischen Weltmeisterinnen war gestern im Einsatz. Ausdauerspezialistin Lotte Friis konnte über die 800m Freistil in 8:25,29 Minuten auf Platz drei der aktuellen Weltrangliste schwimmen.

Die Ergebnisse der Danish Open finden Sie hier.