Medisports Network

Der Schwimm-Wandkalender 2022 ist da! Ab sofort hier bestellbar: Schwimm-Kalender 2022

 

(02.03.2013) Am ersten Tag des Internationalen Mittelmeermeetings in Marseille (Frankreich) konnte vor allem die spanischen Athleten glänzen. Allein zwei Siege gingen an die doppelte Vize-Olympiasiegerin Mireia Belmonte. Sie gewann die 800m Freistil in 8:31,09 Minuten und holte kurz darauf in 2:09,39 Minuten auch Gold über die 200m Schmetterling.

Über die 200m Freistil schwamm 400m-Kurzbahn-Weltmeisterin Melanie Costa in 1:58,70 Minuten zum Sieg. Europameisterin Mercedes Peris entschied die 50m Rücken in 28,38 Sekunden für sich. Weitere spanische Siege gingen auf das Konto von Gallego Peralta (200m Schmetterling - 2:01,12) und  Vize-Europameisterin Marina Garcia (100m Brust - 1:09,33).

Eines der Highlights des ersten Tages in Marseille war das Finale über die 50m Rücken der Herren. Lokalmatador Camille Lacourt, amtierender Weltmeister über die 100m Rücken, verwies in 24,94 Sekunden den 50m-Weltmeister Liam Tancock auf Großbritannien um 0,52 Sekunden auf Platz zwei. Bronze ging an den einstigen Weltrekordhalter Aschwin Wildeboer aus Spanien. Ab heute greifen auch die US-Stars Nathan Adrian, Anthony Ervin und Natalie Coughlin in Marseille ins Geschehen ein.